Karte Hotels in M-V Hotels Bayern Hotels Brandenburg Hotels NRW Hotels Schleswig-Holstein Hotels Niedersachsen Hotels Sachsen-Anhalt Hotels Sachsen Hotels Thüringen Hotels BW Hotels Hessen Hotels Rheinland-Pfalz Hotels Saarland
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wellness Lexikon - Cold-Stone-Massage *

Im Gegensatz zur Hot-Stone-Massage, die mit Wärmereizen arbeitet, basiert die Cold-Stone-Massage auf kontrollierten Kältereizen. Als Temperaturmittler dient bei beiden Massageformen natürliches Gestein. Bei der Hot-Stone-Massage ist es leichter, großporiger Basalt, der sehr gute Wärme speichernde Eigenschaften hat. Bei der Cold-Stone-Massage hingegen ist es fester, kleinporiger Marmor, der sich optimal zum Speichern der benötigten Kälte eignet. Alternativ können für die Cold-Stone-Massage zu Hause auch ausreichend große Kieselsteine verwendet werden. Wichtig ist dabei vor allem, dass die verwendeten Steine eine glatte Oberfläche ohne scharfe Kanten aufweisen.

Zur Vorbereitung der Cold-Stone-Massage werden die Steine für eine halbe Stunde ins Tiefkühlfach gelegt. Sobald sie spürbar abgekühlt sind, werden sie für kurze Zeit auf der gut eingeölten Haut platziert oder zur Massage eingesetzt. Die systematischen Kältereize fördern die Durchblutung, regen den Lymphfluss an und beleben Körper und Geist. Chronische Verspannungen und Schwellungen werden reduziert und der gesamte Körper geht in einen Zustand der Entspannung über. Regelmäßig angewendet, stärkt die Cold-Stone-Massage so das Immunsystem und steigert die Vitalität. Typische Anwendungsgebiete der Cold-Stone-Massage sind Kopfschmerzen, Schwellungen, Verstauchungen und Quetschungen sowie Schleimbeutelentzündungen, Nebenhöhlenprobleme und Sonnenbrand. Sehr effektiv ist die Cold-Stone-Massage auch als Gesichtsmassage. Hier strafft sie die Haut, belebt den Teint und erfrischt müde und geschwollene Augen.

Die Cold-Stone-Massage kann mit der Hot-Stone-Massage kombiniert werden. Der Wechsel von warmen und kalten Temperaturreizen trainiert die Gefäße und regt den Stoffwechsel an. Sehr vitalisierend ist auch eine Kombination beider Stein-Massagen mit einer Kräuterstempelmassage. Sowohl für die Cold-Stone-Massage als auch für die Hot-Stone-Massage bietet der Handel mehrteilige Sets des entsprechenden Gesteins zur Heimanwendung an.


Weitere Beauty- und Wellness-Begriffe mit dem Anfangsbuchstaben "C"

Caldarium Champagner-Bad Cold-Stone-Massage Colonmassage
Callanetics Chiropraktik Collagen Craniosacrale Therapie
Cellulite Chi-Yang-Schönheits-Massage Collagen-Behandlung  
Chakra Cleopatrabad Colon Hydro Therapie  

* Für Angaben auf dieser Internetseite wird keine Haftung übernommen. Die hier dargestellten Informationen stellen keine medizinische Beratung dar. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder anderes Fachpersonal, wie beispielsweise einen Apotheker.