Karte Hotels in M-V Hotels Bayern Hotels Brandenburg Hotels NRW Hotels Schleswig-Holstein Hotels Niedersachsen Hotels Sachsen-Anhalt Hotels Sachsen Hotels Thüringen Hotels BW Hotels Hessen Hotels Rheinland-Pfalz Hotels Saarland
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wellness Lexikon - Ziegenmilchbad *

Das Ziegenmilchbad ist eine Vollbadvariante, die unter Verwendung von Ziegenmilch-Badezusätzen oder frischer Ziegenmilch durchgeführt wird. Ziegenmilch-Badezusätze sind in der Apotheke oder im Reformhaus erhältlich und werden entsprechend der Packungsangabe dosiert. Soll frische Ziegenmilch verwendet werden, so benötigt man einen Liter Milch pro Wannenfüllung.

Zu den Inhaltsstoffen der Ziegenmilch zählen Vitamine, Magnesium, Kalium, Kalzium und Natrium sowie eine breite Palette unterschiedlichster Fettsäuren. Mit dieser spezifischen Zusammensetzung eignet sich Ziegenmilch besonders für empfindliche, trockene und schuppige Haut. Ziegenmilchbäder empfehlen sich daher vor allem bei Hauterkrankungen wie Schuppenflechte und Neurodermitis oder bei Reizungen und Hautallergien. Hier hilft das Ziegenmilchbad, mit seinem Wirkstoffspektrum Juckreiz und Schmerzen der betroffenen Stellen zu lindern. Zudem unterstützt das Ziegenmilchbad die Zellneubildung beziehungsweise die Zellregeneration und erhöht überdies auch den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Als begleitende und unterstützende Therapie kann das Ziegenmilchbad so bei unterschiedlichsten Hauterkrankungen die Heilung beschleunigen. Auch den typischen Alterungserscheinungen der Haut kann mit dem Ziegenmilchbad entgegengewirkt werden. Regelmäßig angewendet, gewinnt die Haut an Frische und Elastizität. Kleine Fältchen werden gemildert, der Teint wirkt rosig und verjüngt.

Weitere natürliche Zusätze wie Honig, Kräuter, Oliven- oder Avocadoöl können die Wirkung des Ziegenmilchbades noch intensivieren. Pflegend und erholsam zugleich: Für zusätzliche Entspannung im Ziegenmilchbad sorgen gedämpftes Licht und meditative Musik. Auch die Durchführung als Sprudelbad ist möglich. Die Badetemperatur des Ziegenmilchbades liegt optimalerweise bei 38 Grad Celsius. Die Badedauer sollte 15 bis 20 Minuten nicht überschreiten, um die Haut nicht unnötig auszulaugen. Nach dem Ziegenmilchbad wird die Haut nur sanft trocken getupft, um den leicht fettigen Wirkstofffilm des Ziegenmilchbades ungehindert nachwirken zu lassen.


Weitere Beauty- und Wellness-Begriffe mit dem Anfangsbuchstaben "Z"

Ziegenbutter-Cremebad Ziegenmilch-Bad Zumba  

* Für Angaben auf dieser Internetseite wird keine Haftung übernommen. Die hier dargestellten Informationen stellen keine medizinische Beratung dar. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder anderes Fachpersonal, wie beispielsweise einen Apotheker.